Mansfelder Bergwerksbahn

Die älteste deutsche Schmalspurbahn - seit 1880



Unsere Fahrten am Samstagsnachmittag
Bis Ende September fährt an jedem Samstag 15.00 Uhr der Samstagsnachmittagszug in Benndorf ab und kehrt 16.35 Uhr von Hettstedt Kupferkammerhütte zurück. Die Züge am 5, 12. und 19. September werden von unserer Dampflok Nr. 20 gezogen, ebenso der zum Saisonabschluss fahrende INFO-Zug am 3. Oktober. Vor den anderen Zügen können Sie unsere Diesellok Nr. 35 erleben, welche nunmehr seit über 50 Jahren auf der Bergwerksbahn im Dienst steht.

125 Jahre Maschinendenkmal in Hettstedt
Das 1885 vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) gestiftete Denkmal für die erste in Deutschland gebaute Dampfmaschine wird am 20. August 125 Jahre alt. Der VDI wird das Jubiläum am 12. September in Hettstedt feiern. Aus diesem Anlass werden die Züge der Bergwerksbahn an diesem Tag mit Dampf fahren. Einige Teile der Festveranstaltung und alle Fahrten mit der Bergwerksbahn sind öffentlich. Den Veranstaltungsplan des VDI und den Fahrplan der Mansfelder Bergwerkstag finden Sie hier.

Tag des offenen Denkmals am 13. September
Zwar fahren an diesem Tag die Züge der Bergwerksbahn nicht, doch können Sie die MaLoWa-Bahnwerkstatt, das Bahnhofsgebäude von Klostermansfeld sowie die Fahrzeuge der Mansfelder Bergwerksbahn besichtigen. Von 10 bis 17 Uhr beginnt zu jeder vollen Stunde im Wartesaal des Bahnhofs Klostermansfeld eine Führung. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

INFO-Zug zum Saisonabschluss am 3. Oktober
Sie wollen mehr über die Mansfelder Bergwerksbahn und den Mansfelder Bergbau wissen? Das steigen Sie am 3. Oktober ein in unseren INFO-Zug! Von unserem Reiseführer können Sie auf verschiedenen Bahnstationen und im Zug viel Interessantes erfahren. Bei geeignetem Wetter ist ein Abstecher zu Fuß auf die Halde des Zirkelschachts geplant. Der INFO-Zug fährt 10.00 Uhr in Benndorf ab und kehrt gegen 13 Uhr zurück.

BACCHUS-Fahrt am Abend des 3. Oktober
Eine Weinverkostung im Zug, heitere Unterhaltung mit Jost Naumann sowie geräucherte Forelle gibt's am Abend des 3. Oktober. Die Veranstaltung beginnt 17.45 Uhr am Bahnhofsgebäude Klostermansfeld. Um vorherige Anmeldung im Büro der Bergwerksbahn (Tel. 034772 27640) wird gebeten. Hier ist das Veranstaltungsplakat mit weiteren Informationen.

Noch gültig: Jahresfahrplan 2015.

Letzte Aktualisierung: 24.08.2015, S. Wilke



Ein Zug der Bergwerksbahn in traditionsreicher Umgebung. Unweit der Bahn wurde 1785 die erste in Deutschland gebaute Dampfmaschine errichtet. Zigtausende weitere Dampfmaschinen folgten. Und im Hintergrund wurde bei der Schlacht am Welfesholz bereits im Jahre 1115 der Grundstein für die deutsche Kleinstaaterei und das heutige föderale System der Bundesrepublik Deutschland gelegt.


Selbst einmal eine Dampflok fahren - das außergewöhnliche Geschenk!
Dieser Traum vieler Eisenbahn- und vor allem Dampflok-Liebhaber lässt sich bei der Mansfelder Bergwerksbahn erfüllen. Fragen Sie nach unseren Programmen "Kupfer", "Silber" und "Rhenium"!
Nähere Informationen finden Sie hier.

Hier gibt's ausführlichere Informationen

E-Mail

Impressum

Die Mansfelder Bergwerksbahn ist eine Station der mitteldeutschen